Veganes Curry mit Wurzelgemüse

Winter ist die Zeit für Wurzelgemüse – momentan haben Pastinaken, Möhren, Rote und Gelbe Beete sowie Butterrüben Hauptsaison. Warum also nicht die Chance ergreifen und die Vielfalt des Winters nutzen? Die verschiedenen Sorten sind sehr gesund und haben die im Winter so dringend benötigten Vitamine. Gleichzeitig kauft man auch regionales Gemüse und unterstützt die einheimischen Bauern.

Rezept für veganes Wurzelgemüse-Curry

Wurzelgemüse

Zutaten:

❊ 250g schwarzer Reis
 eine Zwiebel
eine Knoblauchzehe
500g Wurzelgemüse: Pastinaken, gelbe Beete, Butterrüben und Karotten
 etwas Ingwer
1 Glas Gemüsebrühe
1 EL Currypaste + Gewürze
100g Sojasprossen
Koriander
Schuß Sojasauce
100g Cashewkerne
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Zuerst den schwarzen Reis nach Packungsanleitung zubereiten, da dieser am längsten braucht. Natürlich kann man auch Natur-, Basmati- oder Jasminreis nehmen.

Während der Reis vor sich hin köchelt, die Zwiebel und den Knoblauch fein schneiden und in etwas Öl scharf anbraten. In der Zwischenzeit das Wurzelgemüse (Pastinake, gelbe Beete, Butterrüben und Karotten) in Würfel oder Scheiben schneiden und mit in den Topf geben. Für etwas Schärfe kann man noch ein kleines Stück Ingwer in den Topf reiben.

Anschließend alles mit Gemüsebrühe ablöschen und mit der Currypaste, Gewürzen (Currypulver, Kurkuma, etc.) und Sojasauce würzen. Wenn das Wurzelgemüse bissfest ist, die Sojasprossen und die Cashewkerne hinzugeben. Wer mag, kann noch etwas frischen Koriander hinzugeben. Abschließend das Curry mit Salz und Pfeffer abschmecken und in einer flachen Schüssel mit dem Reis servieren. Guten Appetit!

Tipp: Zum krönenden Abschluss kann man noch ein paar Cashewkerne darüberstreuen, das gibt dem Gericht eine knackige Note.

Wurzelgemüse Curry

Die Idee für dieses Rezept entstanden im Rahmen des Blogevents CXXXVII von Zorra von kochtopf.me und Eva von evchenkocht.

Falls ihr auch mitmachen wollt, findet ihr alle Infos dazu hier.  Bis zum 15. Januar könnt ihr auch noch Rezepte mit Wurzelgemüse posten.

 Blog-Event CXXXVII - Zurück zu den Wurzeln (Einsendeschluss 15. Januar 2018)

Seid ihr Fan von Wurzelgemüse? Was sind eure Lieblingsrezepte?

2 Kommentare bei „Veganes Curry mit Wurzelgemüse“

  1. Hallo ihr Zwei,
    vielen lieben Dank für euren leckeren Beitrag. Hätte nicht dabeigestanden, dass es vegan ist – es wäre mir (schon gar) nicht aufgefallen! Einfach und lecker – niemand muss auf etwas „verzichten“. Regional und saisonal, aber mit dem gewissen Pep.
    Liebe Grüße,
    Eva

  2. […] bereichert er unser Buffet und verrät uns eine wunderbare und unkomplizierte Vorspeise. Wurzelgemüse-Curry mit schwarzem Reisvon Liva und Nole, Mit sieben SachenEin veganes (äußerst ansprechendes) Curry aus Wurzelgemüse […]

Kommentar verfassen