Speyer – der Dom und die Mayas

Oft hat man richtig tolle Ausflugsziele und Attraktionen direkt vor der  eigenen Haustür. Manchmal muss man einfach nur die Augen offenhalten:

Speyer ist zwar nur ein kleines Städtchen in der Pfalz, jedoch hat es einiges zu bieten. Los geht unser Ausflug mit dem Zug von Heidelberg nach Speyer. Das historische Zentrum ist ein guter Ausgangspunkt, um die Stadt zu erkunden. Unser Ziel ist das Historische Museum der Pfalz mit einer Maya-Ausstellung. Wir schlendern zunächst durch die Einkaufsstraße, so kann man nebenbei noch Bummeln und ein Käffchen trinken. Auf dem Weg entdecken wir einen interessanten Second-Hand-Laden. Flohquadrat ist ein innovatives Konzept, hier kann jeder Regale anmieten und dort seine Sachen verkaufen

Der Dom zu Speyer – ein Weltkulturerbe

Am Ende der Einkaufsstraße erhebt sich eines der größten und bedeutendsten romanischen Bauwerke in Deutschland: der Dom zu Speyer. Das romanische Meisterwerk wurde 1030 unter dem salischen Kaiser Konrad II. begonnen und  1061 geweiht. Hier gibt es fast tausend Jahre Geschichte direkt zum Anfassen. Von der imposanten Wirkung des Bauwerks bin ich immer wieder beeindruckt, 1981 wurde der Dom zurecht zum UNESCO- Weltkulturerbe ernannt.

Als Kirche und Denkmal stehen die Türen des Domes für Besucher zur Besichtigung offen. Der Eintritt ist frei, für die Bereiche der Krypta & Kaisergräber sowie den Kaisersaal & Aussichtsplattform wird eine geringe Eintrittsgebühr erhoben.

In Gotteshäusern herrscht immer eine besondere Atmosphäre, ganz unabhängig vom eigenen Glauben. Beim Speyrer Dom spricht das alte Gebäude für sich. Die gewaltigen Mauern strahlen eine so unbeschreibliche Ruhe aus und erzeugen eine spürbare Kühle im Inneren. Von der Außenwelt abgeschnitten bleibt die Zeit hier einen Moment stehen und regt zum Nachdenken an.

Speyer Dom

Tipp: Es lohnt sich wirklich bei schönem Wetter auf den Turm zu steigen und dort die Aussicht zu genießen.

Ausstellung Maya – Das Rätsel der Königsstädte

Unweit des Domes befindet sich das Historische Museum der Pfalz. Hier werden interessante Ausstellungen mit spannenden Interaktionen für Groß und Klein, informative Wissensvermittlung und unterhaltsame Veranstaltungen angeboten.

Vom 2. Oktober 2016 bis zum 23. April 2017 widmet sich das Ausstellungshaus  mit einer kulturhistorischen Sonderausstellung der „versunkenen“ Hochkultur der Maya.

Maya Speyer (2)
Foto: http://oliskatephoto.tumblr.com

Zum ersten Mal rückt eine Ausstellung die komplexe Organisation der Stadtanlagen der Mayas in den Fokus und stellt das Verhältnis von Mensch und Natur in den Mittelpunkt. Hier kann man richtig in die Kultur der Maya eintauchen und eine Zeitreise miterleben. Die Kuratoren haben mit internationalen Mayaexperten ein innovatives Ausstellungskonzept entwickelt, das auf fast 1.000 Quadratmetern sowohl neueste wissenschaftliche Erkenntnisse als auch rund 250 wundervolle Exponate präsentiert. Die Stücke wurden eigens aus Museen ganz Mittelamerikas eingeflogen.

Interaktive Installationen und Rekonstruktionen bieten tiefe Einblicke in die Lebenswelt der Hochkultur und laden zum Entdecken ein.  Mit Spiel und Spaß entdeckt man die Kultur und Lebenswelt der Mayas. Zwischendurch kann man sich  auch mal hinsetzen, Kurzfilme anschauen und relaxen. Auch die Rätseltouren für Kinder machen Erwachsenen ziemlich viel Spaß. Die Inszenierung ist sehr atmosphärisch – insgesamt ein Abenteuer für jedes Alter.

Das Fernweh packt mich beim Anblick der atemberaubenden Kunstwerke und Ruinen im tiefen Dschungel und das nächste Urlaubsziel steht schon so gut wie fest!

Und auch sonst ist das Historische Museum der Pfalz immer einen Besuch wert. Die Sammlungsausstellungen präsentieren die Geschichte der Region von der Urgeschichte über die römische Antike bis in die Neuzeit. Auch die Geschichte des Speyrer Doms wird hier nochmal genau erläutert.

Wohin macht ihr eure Ausflüge? Geht ihr gerne ins Museum? Habt ihr Tipps und Ideen?

Weitere interessante Reiseziele innerhalb Deutschlands findet ihr hier.

3 Kommentare

  1. Speyer ist wirklich eine super schöne Stadt! War dort selbst schon öfter und genieße es jedes Mal wieder. Vielleicht auch genau deswegen, weil es keine große Metropole ist! 🙂
    Grüße
    Anna

    https://hotchpotchlife.com

  2. Das ist doch noch ein guter Tipp für dieses schöne Städtchen!
    Da müssen wir dann auch mal vorbeischauen – auch wenn es jetzt wahrscheinlich schon wieder eine andere Ausstellung im Historischen Museum der Pfalz gibt.

    Grüße

    1. Dankeschön 🙂 Ja, momentan ist im Historischen Museum der Pfalz eine Ausstellung über Richard Löwenherz. War aber auch noch nicht dort…

Kommentar verfassen