7 Tipps für Dresden und die Sächsische Schweiz

Auf unserem Weg nach Prag haben wir einen mehrtägigen Zwischenstopp in der sächsischen Hauptstadt gemacht. Und ich bin froh, dass wir Dresden in unsere Reise eingeplant haben, denn die Stadt hat ihren ganz eigenen Charme. Aber auch die nahegelegene Sächsische Schweiz hat mich vor allem landschaftlich sehr beeindruckt und ist auf jeden Fall einen Abstecher wert.

Dresden

IMG_20160803_152552

1. Elbe

IMG_20160803_163703

Dresden ist eine der grünsten Städte Deutschlands und das merkt man sofort, vor allem am Elbufer gibt es sehr viele Wiesen. Im Sommer kann man am Fluss gut picknicken und sowohl die Natur als auch die Aussicht genießen. Die Elbe trennt die Altstadt von der Neustadt, besonders auf der Augustusbrücke hat man einen tollen Ausblick.

2. Zwinger

IMG_20160803_153702 (2)

Der Zwinger ist ein imposanter Gebäudekomplex im Baustil des Barocks mit einer wunderschöner Gartenanlage. Eine Brunnenanlage, das Nymphenbad, kann man hier auch bewundern. Häufig finden im Zwinger  Veranstaltungen und Konzerte statt. Zudem kann man hier drei Museen besuchen, darunter die Gemäldegalerie der Alten Meister, eine Porzellansammlung und den Mathematisch-Physikalischen-Salon.

3. Frauenkirche

hdr

Die im 2.Weltkrieg fast vollständig zerstörte Kirche wurde 1992 wieder aufgebaut und ist seit 2005 wieder geöffnet. Das Barockgebäude ist äußerst beeindruckend und die Gestaltung des Innenraums ist leicht kitschig und sehr pastellfarben, wie für diesen Stil typisch. Am Neumarkt sind viele Restaurants, von denen man einen tollen Blick auf die Frauenkirche hat, wobei diese ziemlich touristisch und etwas überteuert sind. Aber einem Kaffee oder einem Tee ist nichts entgegenzusetzen und während man sein Getränk schlürft kann man sehr gut die anderen Leute, hauptsächlich Touristen, beobachten.

4. Dresden bei Nacht

IMG_6697

Ich finde man hat eine Stadt erst richtig gesehen, wenn man sie auch bei Nacht gesehen hat.  Am besten einen Abend während der Dämmerung über die Augustusbrücke flanieren und zuschauen wie der Himmel immer dunkler wird und die Gebäude langsam erleuchten. Wer im Sommer Dresden besucht hat auch die Möglichkeit in das Freilichtkino, direkt gegenüber der Brühlschen Terasse, zu gehen.

5. Neustadt

In der Neustadt sind viele junge Leute und Studenten unterwegs, also perfekt um abends etwas trinken zu gehen und neue Menschen kennen zu lernen. Außerdem ist die Neustädter Markthalle architektonisch einen Besuch wert, hier gibt es frische Waren und Spezialitäten, sowie regionale Produkte zu kaufen. Zudem sind auch das Barockviertel und die Kunsthandwerkpassagen sehenswert.

Sächsische Schweiz

hdr

Es dauert nur 35 Minuten vom Dresdner Hauptbahnhof mit der Bahn und man findet sich inmitten einer atemberaubenden Natur wieder. Hier fühlt man sich wirklich ein bisschen wie in der Schweiz. Wer gerne wandert und Zeit in der Natur verbringt, ist hier bestens aufgehoben.

6. Bastei

hdr

Am berühmtesten und bekanntesten ist die Wanderung zur Bastei. Eine leichte Wanderung im Elbsandsteingebirge, die auch mit Kindern super machbar ist. Die Brücke gehört wohl zu den meist fotografiertesten „Attraktionen“ der sächsischen Schweiz. Leider ist es hier vor allem in den Sommerferien ziemlich voll. Wen das stört, sollte sich lieber eine der nicht so populären Wanderungen aussuchen.

7. Schwedenlöcher

IMG_6771

Runter wandert man am besten durch die Schwedenlöcher, eine Seitenschlucht. Hier ist die Luftfeuchtigkeit wesentlich höher und durch die schmalen Pfade fühlt man sich ein bisschen wie in einem Abenteuer.

IMG_20160804_111832

Wer länger Zeit hat, kann anspruchsvollere Wanderungen machen und auch für Kletterer gibt es einige Kletterstiege.

Wart ihr schon in Dresden oder der Sächsischen Schweiz? Was hat euch am besten gefallen? Habt ihr noch einen Tipp?

4 Kommentare

  1. Die Stimmung auf einigen Fotos (aus der Stadt) ist richtig dramatisch. Sieht toll aus!

    1. Dankeschön 🙂 Das liegt wohl daran, dass wir in Dresden nicht das beste Wetter hatten.

  2. Leider war ich noch nicht dort (ich bin erst bis Leipzig gekommen ;)). Aber das steht ganz oben auf meiner Travel-Liste! 🙂

    Liebste Grüße
    Dorina // Adeline und Gustav

    1. Dresden ist auch wirklich schön 🙂 dafür war ich in Leipzig noch nicht, werde ich aber spätestens nächstes Jahr nachholen 🙂

Kommentar verfassen